Demenz

Sehr geehrte Patienten,

in der Zeit vom 22.07.2024 bis 09.08.2024
sind wir im Urlaub.

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt
oder die nächst gelegene Rettungsstelle.

Ihr Praxisteam

 

Sprechstunden

Montag 8:00 bis 15:00 Uhr
Dienstag 11:30 bis 18:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 8:00 bis 15:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 12:30 Uhr

Kontakt

030 563 36 31

030 992 86 197

Bölschestraße 35, 12587 Berlin-Friedrichshagen

Demenz

Demenz beschreibt die Unfähigkeit eines Menschen trotz guter Auffassungsgabe und Konzentration Gesprächsinhalte nicht speichern zu können.

In Deutschland wird die Demenz vom Alzheimertyp mit krankhaften Eiweißablagerungen im Gehirn am häufigsten diagnostiziert. Dicht gefolgt von der vaskulären Demenz, bei der Gefäßverkalkungen zu Hirnabbauprozessen führen.

Ursache

Die Ursache der krankhaften Eiweißablagerungen im Gehirn ist unklar.

Therapie

Das Fortschreiten der Alzheimerdemenz kann durch Medikamente verlangsamt werden.

Bei der vaskulären Demenz sollten Bluthochdruck, erhöhte Blutfette und die Zuckerkrankheit gut behandelt sein und das Rauchen eingestellt werden. Zudem erhalten Patienten mit vaskulären Erkrankungen häufig eine Blutverdünnung mit z.B. ASS oder Clopidogrel, um die Durchblutung und somit die Sauerstoffversorgung von Zellen zu fördern.